Bei  meisten Diäten  werden viel weniger Kalorien gegessen, als der Körper braucht. Darauf reagiert der Organismus mit einer Gewichtsabnahme. Verloren wird dabei aber neben Fettmasse auch Wasser und Muskelmasse. Der Grund: Der Stoffwechsel stellt sich auf die Zeit des Mangels ein, fährt auf Sparflamme herunter und greift auf vorhandene Körperdepots zurück. Wenn nach der Diät wieder normal gegessen wird, nimmt sich der Organismus alles an Kalorien, was er bekommen kann, und speichert den Überschuss für schlechte Zeiten als Fett. Das Ergebnis ist bekannt als Jo-Jo-Effekt. Die mühsam abgehungerten Pfunde kehren schnell zurück, oft über das Ausgangsgewicht vor der Diät hinaus.Das Zauberwort für nachhaltige Gewichts-Reduktion heißt nicht Diät, sondern Stoffwechseloptimierung. Nur wer seinen Stoffwechsel in Schwung bringt, erreicht eine effektive Fettverbrennung.

Spread the word. Share this post!

Der individuelle Ernährungs-und Vitalcheck zeigt Ihnen, ob Sie ausreichend mit Vitaminen, Mineralstoffen und anderen lebenswichtigen Nährstoffen versorgt sind.